Unsere Anlagen sind zertifiziert für die BAFA-Förderung. Auf diese Weise können Sie einen Beitrag zur Energiewende leisten und dank der Investitionszuschüsse der BAFA attraktiv bares Geld sparen.

bafa-tabelle.png

Weitere Vorteile der Germania Wärmesysteme

  • Die direkte Wärmeabgabe im Pufferspeicher ergibt eine optimale Temperaturschichtung.
  • Vorlauftemperaturen bis 60°C ermöglichen den Einsatz in bestehenden Heizungssystemen ohne elektrische Zusatzheizung.
  • Eine Elektroheizpatrone ist nicht erforderlich, kann aber als Reserve kostengünstig im Energiespeicher installiert werden.
  • Der Einsatzbereich der Wärmepumpe bis – 15°C ohne Leistungsverlust erfordert keine Überdimensionierung des Außengerätes. Unser Energiespeicher optimiert dieses Merkmal und ermöglicht sogar eine kurzfristige Entnahme größerer Leistungen.
  • Die Wärmepumpe erreicht selbst bei - 25°C noch eine Leistung von effizienten 75%.
  • Abschaltpausen durch EVU oder Abtauphasen werden nur äußerst selten wahrgenommen.
  • An den Energiespeicher können auch andere Wärmeträger angeschlossen werden: Beispielsweise Solarsysteme, Holzkessel, Kaminöfen mit Heizwasserregister oder Wärmerückgewinnungsanlagen.
  • Die von uns angebotene Regelung kann in Verbindung mit der Schnittstelle zum Außengerät alle Regel- und Steuerfunktionen der Heizungskomponenten übernehmen. Fotovoltaikanlagen können hiermit effizienter in die Haustechnik integriert werden.
  • Bei Neuanlagen entfallen die Kosten für Schornstein, Gasanschluss oder Heizöllager.
  • Durch die Verwendung hochwertiger und robuster Bauteile wird eine lange Betriebssicherheit gewährleistet. Folglich fallen nur sehr geringe Wartungskosten an.
  • Aufgrund der Verwendung von Kupferleitungen zum Außengerät existiert keine Frostgefahr für den Heizkreislauf.